Glaswalzenkrug um 1780


Glaswalzenkrug um 1780

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

Sehr schöner spätbarocker Glaswalzenkrug aus der Zeit um 1780. Auf der Frontseite Kartusche mit Besitzerinitialen unter Krone. Die Kartusche wird seitlich von zwei Engeln mit Fanfaren gehalten. Auf den seitlichen Wandungen sind verschiedene, zeittypische Blumen und Rankenornamente eingeschliffen. Der Krug hat eine Zinnmontierung bestehend aus Deckel mit Daumendrücker, sehr schönem Scharnierabschluss auf dem Glashenkel und dem Standring. Alle Zinnteile sind im Traumzustand. Im Boden hat der Krug einen scharfen Abriss und in der Wandung sieht man deutlich Schlieren als Zeichen der Originalität. Der Krug ist sehr aufwendig geschliffen, befindet sich im absoluten Bestzustand ohne Beschädigungen und stammt aus Adelsbesitz. Höhe; ges. 22cm.

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
Frühbarocke Truhe aus Adelsbesitz, dat.1681 Frühbarocke Truhe aus Adelsbesitz, dat.1681
Barocke Bleiglas/ Kabinettscheibe ca.1700 Barocke Bleiglas/ Kabinettscheibe ca.1700
Deutscher Feldharnisch um 1600 Deutscher Feldharnisch um 1600
Neo-Renaissance Truhenbank um 1880 Neo-Renaissance Truhenbank um 1880
Kupfer-Form, datiert 1872 Kupfer-Form, datiert 1872
Frühbarocke- Eisentür um ca.1680-1720 Frühbarocke- Eisentür um ca.1680-1720
Details zum Zubehör anzeigen

Diese Kategorie durchsuchen: Antikglas