Fridolins Schatzbehalter


Fridolins Schatzbehalter

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

Fridolins Schatzbehalter – Das reichstillustrierte Werk der Spätgotik. Originales Inkunabelblatt aus einem der schönsten und bedeutendsten Werke der Inkunabelzeit. Aus Stephan Fridolins "Schatzbehalter der wahren Reichtümer des Heils", Erstausgabe, gedruckt bei Anton Koberger in Nürnberg, 1491. In Deutsch. Mit ganzseitigem, prächtig kolorierten Holzschnitt der "achtundsechtzigist figur“:  Die Entkleidung Christi vor seiner Kreuzigung mit Schergen, Soldaten und Pilatus. Die Holzschnitt-Künstler des Werkes waren Michael Wolgemuth (1434-1519) und Wilhelm Pleydenwurff (1460-1494). Blattgröße: 33,5 x 23,5 cm. In guter Erhaltung. Kräftiger Druck und festes Büttenpapier. Blatt in den Rändern etwas gebräunt und braunfleckig. Oben mit Eckabriss außerhalb der Darstellung. Verso mit größerem Tintenfleck im Rand. Im Blatt mit 2 Wurmlöchern.
Das Andachts- und Erbauungsbuch wurde "auf Veranlassung der Schwestern des Nürnberger Klarissenklosters und ihrer Äbtissin, Caritas Pirckheimer, von Fridolin (1482-1498 Prediger und Beichtvater bei St. Klara) verfasst und nach Bellm in einer Auflage von ca. 150 Exemplaren gedruckt".

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
Ambrosius von Mailand Ambrosius von Mailand
Schedel´sche Weltchronik des 15.Jahrhunderts Schedel´sche Weltchronik des 15.Jahrhunderts
Antiphonarblatt um 1450 Antiphonarblatt um 1450
Biblia latina, um 1250 Biblia latina, um 1250
Details zum Zubehör anzeigen

Diese Kategorie durchsuchen: Inkunabeln & Alte Drucke