Früher Schöfferdruck von 1472


Früher Schöfferdruck von 1472

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

Illuminiertes Blatt aus Gratianus Decretum, gedruckt bei Peter Schöffer, Mainz, 1472. Unikales uns sehr frühes Inkunabelblatt aus dem Decretum Gratiani mit der Glossa ordinaria von Johannes Teutonicus in der Bearbeitung von Bartholomaeus Brixiensis. Das Werk gilt als eines der bedeutendsten Kirchenrechtsbücher.  Zweispaltiger Druck mit Interlinearglossen (erklärende Texteinschübe), 80-zeilig. Blattgröße: 47,3 x 33,3 cm, Satzspiegel: 36 x 26 cm. Mit prächtiger, goldverzierter Initiale "Q" in Rosé und Weiß, links auslaufender floraler Ranke in Farben und 4 Goldpunktierungen sowie mit zahlreichen eingemalten Initialen in Rot und Blau. Im oberen Rand mit handschriftlicher Kapitelnummerierung. Gute Erhaltung. Festes Büttenpapier mit Wasserzeichen. Kräftiger Druck. Breitrandig. Blatt im oberen Bereich mit Farbverwischung an der Initiale und Wasserrand.

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
Fridolins Schatzbehalter Fridolins Schatzbehalter
Ambrosius von Mailand Ambrosius von Mailand
Schedel´sche Weltchronik des 15.Jahrhunderts Schedel´sche Weltchronik des 15.Jahrhunderts
Antiphonarblatt um 1450 Antiphonarblatt um 1450
Details zum Zubehör anzeigen

Diese Kategorie durchsuchen: Inkunabeln & Alte Drucke