Barocke Zinnkanne um 1650


Barocke Zinnkanne um 1650

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

Schlanke Kanne mit schnabelförmigem Ausguss, durchbrochen gearbeitete Daumenrast sowie Scheibenknauf auf dem Deckel, S-förmiger Bandhenkel mit Pflanzenrankenrelief, Wandung mit großflächiger Gravur eines Paares in Zeittracht, mittig ein Wappen mit einem aufrecht stehenden Bären. Drei Zinnmarken auf dem Deckel (nicht zugeordnet), im Deckel Abdrehrillen, außerdem Leinflecke und an der Innenwandung zwei Eichzapfen. Höhe 23cm.

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
Spätgotischer Ketteneinband Spätgotischer Ketteneinband
Radschloß-Puffer, Sachsen Radschloß-Puffer, Sachsen
Details zum Zubehör anzeigen

Diese Kategorie durchsuchen: Zinn