Festung Marienberg

Festung Marienberg

In diesem Sommer 2019 haben wir es endlich in die historische Bischofs-Stadt Würzburg geschafft.  Zusammen mit einer interessierten Gruppe unserer Sammler haben wir uns die Würzburger-Altstadt und die mächtige Festung Marienberg angesehen.  Leider sieht man als Kenner sofort die vielen „Narben“ der Bombenangriffe des zweiten Weltkriegs in der Würzburger Altstadt. Ein großer Teil der alten und historischen Bausubstanz wurde trauriger Weise für immer und unwiederbringlich zerstört. Die Nachkriegslückenbebauung konnte das einst schöne Gesamtbild dieser mächtigen Stadt nicht wiederherstellen. Einige wenige der schönen alten Gebäude unter anderem die Bischöfliche-Residenz mit Hofgarten wurden restauriert und sind dadurch noch erhalten. Auch die alte Steinbrücke über den Main ist noch erhalten und mit ihren Figuren wunderschön!

Auf einem Hügel gegenüber der Altstadt steht die Festung Marienberg. Aus einer frühen Burganlage wurde über Jahrhunderte eine der größten Festungsanlagen Europas.

In der Festung gibt es zwei Museen. Das Museum für Franken - Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg und das Fürstenbaumuseum / Museum für Franken im Fürstenbau.

Wir haben uns für das  Museum für Kunst- und Kulturgeschichte entschieden. Es gibt dort viele sehr interessante Objekte zu sehen und jeder Antiquitäten-Liebhaber kann dort Stunden verbringen.

Schaut euch unsere Bilder dazu an.

Es gibt auch einen Biergarten mit einer absoluten Top-Aussicht und ein Restaurant mit einer schönen kleinen Aussichtsterrasse.

Ein Rundgang um die inneren Befestigungsanlagen der „ Kernburg „ lohnt sich bei schönem Wetter auch.

Diese Kategorie durchsuchen: Deutschland