Italienische Bronzeglocke


Italienische Bronzeglocke

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

Italienische Kirchenglocke aus Bronze. Entstehung: Norditalien, wohl Venedig, 1803. Durchmesser Schärfe: 38 cm. Höhe: 45 cm. Gewicht: ca. 45 kg. Mehrere umlaufende Profilringe sowie Zierelemente. Flanke mit Kreuzigungsszene Christi und Datierung 1803 sowie Abbildungen von Madonnen. Schulter mit umlaufender Zierbordüre. Die Wolm vorn mit kleiner Kartusche und Aufschrift „Opus Canciani“. Glocke stammt wahrscheinlich aus dem Umkreis von Venedig, möglicherweise sogar aus der Kapelle San Canciano (?). Klöppel aus Eisen. Hervorragender, sauberer Klang.  Sehr gute Erhaltung mit hervorragender braungrüner Alterspatina. Wohlgefälliger, langanhaltender Klang. Die Schärfe mit einigen kleinen, alten Fehlstellen.

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
Schildkrötenform, Datierung 1703 Schildkrötenform, Datierung 1703
Sturmhaube um 1560 Sturmhaube um 1560
Hochzeitskrug,Datierung 1672 Hochzeitskrug,Datierung 1672
Details zum Zubehör anzeigen

Diese Kategorie durchsuchen: Messing & Bronze